Wettkampfberichte

Staffelausdauerschwimmwettkampf in Cunewalde

Am Freitag, den 10.09.2021 fand unser erster Ausdauerschwimmwettkampf im Erlebnisbad Cunewalde statt. Der SSV Kirschau lud bei optimalen Spätsommerwetter zum Staffelschwimmen ein und 32 Schwimmerinnen und Schwimmer traten in insgesamt 8 Staffeln an, um bei maximal 20 Wechseln die meisten Meter zu sammeln.

Frau Zimmermann als Vertreterin der Gemeinde Cunewalde begrüßte die Sportler und gab für den Wettkampf den Startschuss.

Im Wettkampf der Kinder der Jahrgänge 2010 und jünger wurde 30 Minuten geschwommen. Die Staffel 2 des SSV Kirschau mit Antonia Ulbricht, Bennet Brock, Luis Wagner und Florian Grudzio schwammen zusammen 1600m und belegten damit Platz 1.
Die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Großschönau belegt Platz 2 mit 1438m und die Staffel 1 des SSV Kirschau mit Melina Birke, Nikolas Kühnel, Luisa Rößler und Ferdinand Hage belegten mit 1270m den dritten Platz.

Spannung und Ausdauer mussten die Junioren bei ihrem 60-Minuten-Wettkampf zeigen, auch hier durfte maximal 20 Mal gewechselt werden, sodass vor allem die Kraft gut eingeteilt werden musste.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Großschönau siegten klar mit einer Distanz von 3420m vor der Staffel 2 des SSV Kirschau mit Annalena Wagner, Felix Müller, Pauline Zimmer und Elias Müller mit 2950m, knapp dahinter mit nur einer Bahn weniger schwamm die Staffel 1 des SSV Kirschau mit Judith Mildner, Arthur Schmidt, Justus Goltsch und Frederik Nehrettich auf den 3.Platz mit 2925m.

Das Starterfeld der Erwachsenen schwamm insgesamt 2,5 Stunden und zeigte bei einem kräftezerrende Staffelwettkampf ein hervorragendes Teamergebnis. Die Athleten des BLV Rot Weiß 90 der Abteilung Triathlon siegten mit 9595m vor der Staffel des SSV Kirschau mit Lisa und Anna Graff, Felix Scholdei und Christian Spengler mit 9200 m.

Insgesamt kamen bei den unterschiedlichen Staffeln 32398 m zusammen.

Ein großer Dank gilt der Gemeinde Cunewalde, welche das Schwimmbecken im Erlebnisbad Cunewalde bereit gestellt haben, dem Badverein für die Versorgung, den vielen Helfern des SSV Kirschau und dem Vorstand Mario Graff für die Organisation.

Alle Beteiligten freuen sich auf eine Fortsetzung im Jahr 2022.

 

Wettkampf Staffel Teilnehmer Distanz / Platz
30 Minuten

(Jg. 2010 & jünger)

SSV Kirschau e.V. Antonia Ulbricht
Bennet Brock
Luis Wagner
Florian Grudzio
1600 m / 1
TSV Großschönau e.V. Alice Dehmel
Ann-Katrin Kunze
Marie- Renett Kunze
Lilly Löhnert
1438 m / 2
SSV Kirschau e.V. Melina Birke
Nikolas Kühnel
Luisa Rößler
Ferdinand Hage
1270 m / 3
60 Minuten

(Jg. 2009-2005)

TSV Großschönau e.V. Julian Kluge
Vanessa Kschiner
Mathilda Schwerdtner
Lina Köhler
3420 m / 1
SSV Kirschau e.V. Annalena Wagner
Felix Müller
Pauline Zimmer
Elias Müller
2950 m / 2
SSV Kirschau e.V. Judith Mildner
Arthur Schmidt
Justus Goltsch
Frederik Nehrettich
2925 m / 3
150 Minuten

(Jg. 2007 & älter)

BLV Rot Weiß 90 Robert Wündrich
Jule Wagner
René Kreibich
Robert Nikol
9595 m / 1
SSV Kirschau e.V. Lisa Graff
Anna Graff
Felix Scholdei
Christian Spengler
9200 m / 2

 

KnappenMan

Der schnelle Triathlon im Lausitzer Seenland – der KnappenMan – fand auch dieses Jahr statt. Am Samstag, den 28.08. starteten die Athleten über die XL- und XXL-Distanz und am Sonntag, den 29.08. über die kürzeren Distanzen.

Am Samstag ging es für das erste Team mit unseren Kirschauer Schwimmern schon um 7.00 Uhr auf die XXL-Strecke. Anna Graff wagte sich in das 18 Grad kalte Wasser und schwamm die 3,8km in 1h 07 min. Ihr Radfahrer Ringo Kuchinke beendete die 180km lange Radstrecke in unglaublichen 3h 51min. Zum Schluss rannte Mario Graff einen Marathon in 3h 19min. Das Team brauchte insgesamt 8h 22min und kam als erste Staffel ins Ziel.

Am Sonntag waren gleich zwei Teams mit SSV-Sportlern am Start. Über die Jedermann-Distanz trat Felix Scholdei mit seiner Staffel an. Felix hatte über die 3km lange Laufstrecke mit 12min die schnellste Zeit. Auch sein Team erkämpfte sich einen Platz auf dem Siegertreppchen. Sie erreichten den 2. Platz mit einer Zeit von 56min.
Für das andere Team ging Lisa Graff ins Wasser. Nach 24min hat sie die 1,5km beendet und übergab an Mario Graff. Auch wenn er am Tag vorher schon 42km gelaufen war, fuhr er noch 40km der Radstrecke innerhalb 1h. Der Läufer Clemns Kumpe beendete den Wettkampf für sein Team und rannte die 10km. Insgesamt benötigte die Staffel 2h 4min zum Absolvieren ihrer Strecke. Für einen Medaillenplatz hat es leider nicht gereicht und das Team belegte den 4. Platz.

O-See-Challenge

Am 21.08.2021 erfolgt der Startschuss der O-See-Challenge. Unser Chef Mario Graff nahm als Einziger des Kirschauer Schwimmvereins an diesem Triathlon teil. Er erlangte den 8. Platz in der Gesamtwertung und wurde sogar Sieger in seiner Altersklasse.

Schwimmfest Großschönau

Am 03.07.2021 fand in Großschönau das Schwimmfest der Euroregion statt. Auch der SSV war gut vertreten. Vier Mädchen und fünf Jungs des Kirschauer Schwimmvereins nahmen in verschiedenen Altersklassen an insgesamt 21 Einzelwettkämpfen und einer Staffel teil und erkämpften sich dabei vier Medaillen.

Leonie Schierz machte bei den 33m Freistil mit und erlangte einen guten 5. Platz.

Bennet Brock startete in den drei Disziplinen Freistil, Rücken und Brust über 33m. Er erkämpfte sich mit seinen schnellen Zeiten zweimal den 2. und einmal sogar den 1. Platz.

Luis Wagner trat in den Schwimmarten 33m Freistil und Brust an und schaffte es auf Platz 6 und 4.

Lisa Graff belegte in den 100m Freistil den 5. und in Rücken den 6. Platz.

Annalena Wagner schaffte es bei den 100m Freistil in ihrem Jahrgang auf den 5. Platz.

Pauline Zimmer schwamm die 100m Freistil und Brust mit guten Zeiten und belegte so die Plätze 9 und 7.

Felix Scholdei kam über die 100m Freistil auf Platz 4. Bei den 100m Rücken ging er sogar als Sieger hervor.

Justus Goltsch belegte in den Disziplinen 100m Freistil und Brust beide Male den 6. Platz.

Melina Birke trat in den drei Disziplinen Freistil, Rücken und Brust über 33m an. Sie belegte zweimal Platz 14 und einmal Platz 12.

Teilnehmer Disziplin Zeit in min Platz
Melina Birke

Jg. 2011

33m Freistil

33m Brust

33m Ruecken

00:40,55

00:40,86

00:48,19

14

14

12

Annalena Wagner

Jg. 2009

100m Freistil

 

01:34,64 5
Pauline Zimmer

Jg. 2009

100m Freistil

100m Brust

02: 04,31

02;15.65

9

7

Leonie Schierz

Jg. 2012

33m Freistil

 

00:50,25 5
Lisa Graff

Jg. 2007

100m Freistil

100m Ruecken

01:19,88

01:36,17

5

4

Luis Wagner

Jg. 2011

33m Freistil

33m Brust

00:28,86

00:34,67

6

4

Justus Goltsch

Jg. 2008

100m Freistil

100m Brust

01:32,15

01:55,78

6

6

Bennet Brock

Jg. 2010

33m Freistil

33m Brust

33m Ruecken

00:25,08

00:33,23

00:3197

2

1

2

Felix Scholdei

Jg. 2006

100m Freistil

100m Ruecken

01: 24,47

01:33,08

4

1

Mannschaft 330m Freistil 04:56,22 5

 

Junior Triathlon Cup

Am Sonntag, den 18.07.2021, fand der 1. Wettkampf des „Junior Triathlon Cups“ anlässlich der Kreis-Kinder- und Jugendspartakiade (KKJS) im Landkreis Bautzen statt. Veranstalter und Ausrichter des 12. Kindertriathlons war der OSSV Kamenz.

Bei herrlichstem Sonnenschein gingen 30 Mädchen und Jungen im Freibad „Wiesengrund“ Bischheim an den Start und absolvierten erfolgreich ihre Schwimm-, Radfahr- und Laufeinheiten – darunter auch unsere beiden SSVler Melina Birke und Felix Müller.

Melina erreichte einen stolzen 4. Platz in ihrer Altersklasse über 150 m Schwimmen – 4 km Radfahren – 1 km Laufen.
Felix durfte sich über einen tapfer erkämpften 3. Platz in seiner Altersklasse über 400 m Schwimmen – 10 km Radfahren – 3 km Laufen freuen.

 

2-Stunden-Schwimmen Ebersbach

Am 28.08.2020 fand in Ebersbach das 2-Stunden-Schwimmen statt. Das Startsignal ertönte um 17.00Uhr.  Die Teilnehmer hatten bis 19.00Uhr Zeit, so viele Bahnen wie möglich zu schwimmen. Insgesamt nahmen ca. 60 Schwimmer das Abenteuer in Angriff und mussten sich dabei auf nur vier 25m lange Bahnen verteilen. Das Wasser im Freibad hatte eine Temperatur von 19°C, weshalb einige Schwimmer nach kurzer Zeit ausstiegen.

Athur Schmidt schwamm 400 Meter und wurde Zweiter in der AK 11. Bennet Brock, AK 10, schaffte 1700 Meter und gewann ebenfalls Silber. In der Altersklasse 13 wurde Lisa Graff mit 6200 Meter Siegerin. Anna Graff schwamm 6850 Meter. Damit wurde sie  Siegerin ihrer Altersklasse und unseres Vereins. 3400 Meter brachten Mario Graff bei den Senioren ebenfalls den ersten Platz.

Leider wurde keine Siegerehrung durchgeführt, da es in den letzten Minuten des Wettkampfes anfing zu regnen. Die Sportler bekamen ihre Urkunden später zugeschickt.

 

Winterschwimmen Görlitz

Gelungener Jahresstart des SSV Kirschau

Am Samstag den 18.01.2020 fuhr der SSV Kirschau nach Görlitz, um im Neiße Bad am Winterschwimmen des Post SV Görlitz teilzunehmen.

Am ersten Turnier des Wettkampfkalenders nahmen zehn Vereine aus Ostsachsen und Brandenburg mit insgesamt 115 Schwimmern teil.

Die fünf Schwimmer aus Kirschau traten in 16 Wettkämpfen an und gewannen dabei insgesamt 12 Medaillen.

Felix Scholdei schwamm in seinem Jahrgang in 50m Schmetterling, 50m Rücken und 50m Freistiel jeweils zu Gold und konnte somit an seine sehr gute sportliche Leistung aus dem Vorjahr anschließen.

Antonia Ulbricht trat erstmalig die 25m Schmetterling an und erreichte einen sehr guten 3. Platz, ebenso in 50m Rücken und 50m Brust zeigte Antonia mit Bronze ihr Können. Zum Abschluss gelang ihr mit einer neuen Bestzeit in 50m Freistiel und nach unzählbar vielen zweiten Plätzen erstmals ein Sieg in ihrer Laufbahn. Voller Stolz nahm Sie ihre erste Goldmedaille entgegen.

Bennet Brock konnte sich auf den 50m Rücken gegen ein starkes Teilnehmerfeld gut behaupten und einen tollen 2. Platz erkämpfen, auf den 50m Brust und 50m Freistiel sicherte er sich jeweils den 3. Platz.

Justus Goltzsch trat in drei Wettbewerben an und konnte seine Leistung deutlich steigern und in 50m Brust die Silbermedaille gewinnen.

Florian Schäfer hatte im Jahrgang 2007 eine starke Konkurrenz, auch er gewann bei seinen drei Starts auf der 50m Brust Strecke eine verdiente Bronzemedaille.

Zum Abschluss des Wettkampfes gab es das traditionelle Eis des Trainers und ein Lob für eine erfolgreiche Teilnahme.

Teilnehmer Disziplin Zeit / min Platz
Antonia Ulbricht

Jg. 2010

25 m Schmetterling

50 m Rücken

50 m Brust

50 m Freistil

00:23,90
00:50,08
00:55,56
00:43,83
3
3
3
1
Bennet Brock

Jg. 2010

50 m Rücken

50 m Brust

50 m Freistil

00:51,04
00:58,26
00:45,36
2
3
3
Justus Goltsch

Jg. 2008

50 m Rücken

50 m Brust

50 m Freistil

disqual.
00:50,64
00:41,24
2
4
Florian Schäfer

Jg. 2007

50 m Rücken

50 m Brust

50 m Freistil

00:45,69
00:47,96
00:40,93
4
3
6
Felix Scholdei

Jg. 2006

50 m Schmetterling

50 m Rücken

50 m Freistil

00:44,83
00:41,48
00:36,92
1
1
1

 

15. Hoyerswerdaer Schwimm-Meeting

Am Samstag den 30.November reisten neun Schwimmer des Schwimmsportverein Kirschau e.V. mit den Trainern Claudia Wagner, Anna und Mario Graff in das Lausitzbad Hoyerswerda um am letzten Schwimmwettkampf für Lizenzsportler des Jahrs 2019 teilzunehmen.

In einem Starterfeld von 127 Schwimmerinnen und Schwimmern zeigten die Schwimmtalente aus Kirschau in 28 Einzelstart und zwei Staffeln Ihr Können.

Dabei erkämpften Florian Grudzio in der Disziplin 50m Brust einen tollen 2. Platz und Luis Wagner konnte bei 50m Freistil ebenfalls eine Silbermedaille gewinnen. Bennet Brock schwamm in einem schnellen Rennen über 50m Freistiel auf den zweiten Platz:

Justus Goltzsch sicherte sich mit einer sehr guten Leistung auf den 50m Brust den 3. Platz und konnte sich ebenfalls über eine Medaille freuen. Die Staffel der Jungen wurde für Ihre Mühe mit einem 3. Platz belohnt.

Erfolgreichstes Mädchen der Kirschauer wurde Antonia Ulbricht, sie gewann 3 Silbermedaillen auf den 50m Brust, Rücken und Freistil.

Das Team-Race für Mixed Staffel (200m Freistil wobei nach je 50m ein Schwimmer aussteigt) wurde von Antonia, Annalena, Bennet und Justus in 3:57 min das erste Mal geschwommen, die starken Schwimmer aus Dresden, Senftenberg und Hoyerswerda hatte mit deutlich älteren Schwimmern aber die Nase vorn.

Am Ende des Wettkampfs freuten sich die Kirschauer über insgesamt 8 Medaillen, doch bevor alle wieder in die Autos stiegen, gab es das traditionelle Eis der Trainer als Belohnung für die guten Leistungen und die Disziplin.

Länge Lage Nachname Vorname Endzeit Platz
50m Brust Ulbricht Antonia 00:56,63 2
50m Ruecken Ulbricht Antonia 00:53,90 2
50m Freistil Ulbricht Antonia 00:45,32 2
50m Brust Grudzio Florian 01:02,87 2
50m Freistil Brock Bennet 00:43,71 2
50m Brust Goltsch Justus 00:48,91 3
50m Freistil Wagner Luis 00:59,13 3

 

9. Internationales Sprintermeeting am 21.9.2019 in Kamenz

Zum 9. Mal lud der OSSV Kamenz in die Lessingstadt ein und 141 Schwimmerinnen und Schwimmer gingen an den Start. Kinder und Jugendliche aus neun Vereine aus dem Raum Dresden, Ostachsen und der Tschechischen Republik bewiesen Ihr Können.

Vom Kirschauer Schwimmverein traten 3 Mädchen und 4 Jungen verschiedener Altersklassen an. Mit der starken Konkurrenz konnten  Luis Wagner und Antonia Ulbricht mithalten, sie gewannen mehrere Silber und Bronzemedaillen in den Einzelwettkämpfen im Brust-, und Rückenschwimmen und Freistiel, Antonia gelang ein sehr guter zweiter Platz im Zweikampf in den Teildisziplinen Delfin-Beine und Kraul-Beine. Die anderen Schwimmerinnen Sarah und Lisa Graff konnten bei dem großen Teilnehmerfeld sich unter den Top 10 einen Platz sichern und die Schwimmer Felix Müller, Justus Goltsch und Florian Schäfer konnten Ihre bisherigen Zeiten verbessern und weitere Wettkampferfahrung sammeln.

Wettkämpfe Juni 2019

WK-Bericht Juni 2019

Langstreckenschwimmen am 3.8.2019 im Steinbruch Louise

WK-Bericht Steinbruch Louise 2019